de luxe

Einen Chor zu leiten braucht mehr als eine gut vorbereitete wöchentliche Probe. Es gibt viele Wege, Chöre zu fördern und zu fordern. Hier ein paar Beispiele:

Arrangements

Musik muss zu den Leuten passen, die sie machen. Ich schreibe Arrangements für Chöre und Begleitung mit unterschiedlich vielen Stimmen und Instrumenten. Mal schlicht, mal aufwändig. Zum Geniessen und zum Weiterkommen. Zugeschnitten auf die Menschen, die sie singen.

Gesangstechnik

Ob Sprache oder Gesang, ob Pop oder Klassik oder Jazz - die Stimme braucht ein gutes technisches Fundament. Zur Grundausstattung gehört natürlich auch der Umgang mit Lampenfieber. Eine intensive Auseinandersetzung mit Texten ist die Basis für eine überzeugende Interpretation. Passende Gesten und unterstützende Körpersprache runden einen gelungenen Auftritt ab. Für Chöre und als Privatlektion.

Orgel und Klavier

Ich begleite Chöre, Formationen, Sologesang und -instrumente am Klavier oder an der Orgel bei Proben und Auftritten. Es muss ja nicht alles a capella sein!

Supervision

Jede Gruppe hat ihre eigenen Stärken und Herausforderungen. Als Supervisorin habe ich das Handwerkszeug, Sängerinnen und Sänger mit unterschiedlichen Vorstellungen und Fähigkeiten so zu einen, dass die Ideen und Talente einzelner dem ganzen Chor zugute kommen. Neue Herausforderungen werden gemeinsam gesucht und gemeistert.